Die Motive der Euro-Münzen und Euro-Banknoten

Das Glück bei der größten Währungsumstellung aller Zeiten dabei zu sein haben nur wenige Generationen. Jetzt noch die neuen Euro-Münzen zum günstigen Erstausgabe-Preis sichern

Euro-Münzen und Euro-Banknoten by MyOssi.de

Gedenkmünzen-Programm BRD 2014

Die neue 2-Euro-Münze aus der beliebten Städteserie "Die 16 Bundesländer" erscheint im Februar mit einem Motiv aus Niedersachsen. Die von Erich Ott gestaltete Münze zeigt eine Ansicht der Michaeliskirche in Hildesheim. Die Kirche wurde 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Den Start bei den 10-Euro-Gedenkmünzen macht ebenfalls im Februar die 3. Ausgabe aus der Serie "Die Märchen der Brüder Grimm". Das Motiv zeigt eine Szene aus dem Märchen "Hänsel und Gretel. Eine weitere Silbermünze erscheint in Erinnerung an den berühmten Architekten Johann Gottfried Schadow, der unter anderem die weltbekannte Quatriga auf dem Brandenburger Tor erschuf. Ebenfalls mit einer Gedenkmünze zu 10 Euro würdigt die Bundesrepublik den Komponisten Richard Strauss der 2014 seinen 150. Geburtstag feiern würde. Die 4. Silbermünze erscheint im Juli und erinnert an das Konstanzer Konsil vor 600 Jahren. Die letzte Münze mit dem Nominal 10 Euro erscheint im November zu Ehren von Daniel Gabriel Fahrenheit der 1714 seine nach ihm benannte Temperaturskala vorstelle. Deutschlands kleinste Euro-Goldmünze mit einem Gewicht 1/8 Unze erscheint im Sommer im Rahmen der Serie "Deutscher Wald". Als Motiv ist 2014 das Blatt einer Kastanie zu sehen. Traditionell im Herbst erscheint die 100-Euro-Goldmünze mit einem Gewicht von 1/2 Unze. Die aus reinstem Gold bestehende Münze zeigt als Motiv das Kloster Lorsch welches ebenfalls zu den deutschen Welterbestätten zählt.

Ausgabedatum der Gedenkmünzen

2 Euro Bimetall - Niedersachsen Michaeliskirche Hildesheim 7. Februar 2014
10 Euro Münze Silber - Brüder Grimm, Hänsel und Gretel 6. Februar 2014
10 Euro Münze Silber - 250. Geburtstag Johann Gottfried Schadow 8. Mai 2014
10 Euro Münze Silber - 150. Geburtstag Richard Strauss 5. Juni 2014
10 Euro Münze Silber - 600 Jahre Konstanzer Konzil 3. Juli 2014
10 Euro Münze Silber - 300 Jahre Fahrenheit-Skala 6. November 2014
20 Euro Goldmünze - Serie "Deutscher Wald" - Kastanie 26. Juni 2014
100 Euro Goldmünze - UNESCO Welterbe Kloster Lorsch 1. Oktober 2014

Die Beschreibung der Euro-Umlaufmünzen

Das Sammelgebiet "Euro-Münzen" feierte 2012 sein 10 jähriges Jubiläum und doch hat es für viele Neueinsteiger in dieses Sammelthema eben erst begonnen. Hierbei spielen das sammeln von Kursmünzen aus der Geldbörse eine besondere Rolle, ist es doch oft der Einstieg in die klassische Numismatik. Die Vorderseite der acht verschiedenen Umlaufmünzen ist in allen Ländern des Euroraums einheitlich gestaltet. Die Rückseite der Münzen zeigt in jedem Teilnehmerland ein von nationalen Künstlern entworfenes landeseigene Motiv. In Deutschland sind es der Bundesadler auf den 1 bis 2 Euro-Münzen, das Brandenburger Tor auf den Münzen von 50 bis 10 Cent und das Eichenlaub auf den kleinsten Münzwerten 5 bis 1 Cent. Die acht Euro-Umlaufmünzen unterscheiden sich jeweils in Größe, Farbe, Material, Gewicht und Dicke. Bis zum 2010 traten Malta, Zypern, Slovenien und die Slowakei der Europäischen Union bei. 2011 trat Estland als 17. Mitgliedsland der EU bei. Abgesehen von der Vielfalt der Euro-Münzen-Motive darf jedes Euro-Land pro Jahr eine in allen Staaten der Euro Gemeinde gültige 2 Euro-Umlauf-Gedenkmünze mit eigenem Motiv prägen. In der Bundesrepublik Deutschland erscheinen die Münzen zusammengefasst in einer Serie unter dem Motto "Die 16 Bundesländer". Die erste 2-Euro-Gedenkmünze Holstentor wurde 2006 ausgegeben. 2013 zeigt die 2-Euro-Münze das Kloster Maulbronn aus dem Bundesland Baden Württemberg. Zusätzlich erscheint eine motivgleiche 2-Euro-Münze zum 50. Geburtstag des Elysee-Vertrages der die deutsch-französische Freundschaft begründet. Die Münze ist in allen Ländern der EU amtliches Zahlungsmittel. Zur Freude der Euro-Münzen-Sammler bereichern immer mehr Länder das noch junge Sammelgebiet. Bei den Euro-Münzen kommen erstmals auch neue Legierungen und Prägetechniken zum Einsatz.

Farben und Motive der Euro-Banknoten

Banknote der Europäischen Union

Banknoten sind Zahlungsmittel die meist ein höheres Nominal haben als normale Kursmünzen und in der heutigen Zeit aus reiner Baumwolle hergestellt werden. Neben den Münzen wurden 2002 auch sieben neue Banknoten eingeführt. Die Motive der Euro-Banknoten sind in allen Länder einheitlich gestaltet. Jede Banknote zeigt vom Motiv her ein Stilelement aus jeweils eine der verschiedenen Epochen unserer europäischen Geschichte. So zeigen zum Beispiel die 50 Euro-Banknote Elemente aus der Renaissance oder der 100 Euro-Schein ein Tor im Barock-Stil. Erstmals werden neue Sicherheitsmerkmale wie das Hologramm in die Banknote intergiert. Desweiteren unterscheiden sich die neuen Banknoten in Größe und Farbe. Die Euro-Banknoten wurden von dem österreichischen Künstler Robert Kalina entworfen.

Euro-Münzen-Motive sind das beliebteste Sammelgebiet

Spektakuläre Wertsteigerungen und eine größere Vielfalt der Euro-Münzen haben in der Sammlerwelt für wahre Aufregung gesorgt. Millionen Neu-Sammler in Deutschland und Europa beleben den Markt mit einem nie gekannten Nachfrageschub. Der hohe Wertzuwachs und sichere Anlageform hat viele Menschen erst auf dieses Hobby aufmerksam gemacht. Plötzlich schauen die Menschen sich die Münzen mit anderen Augen an. Früher fütterte man damit die Parkuhr aber heute könnte jedes Stück ein potentielles Sammelobjekt sein.


Motiv Bauwerk

Sehenswürdigkeiten aus Frankreich - Triumphbogen Arc de Triomphe. Gerade historische Bauwerke finden sich oft als beliebte Münzen-Motive auf Gedenkmünzen wieder.

Besonderheiten von Euro-Münzen

Vielfältig sind die Motive, aber auch die Besonderheiten bei den neuen Euro-Münzen. Da gibt es Länder die, anders als Deutschland, das tatsächliche Ausgabejahr auf die Münzen geprägt haben. Es finden sich sonderliche Begriffe oder wunderliche Münzmeisterzeichen die der näheren Erläuterung bedürfen. Insgesamt wurden von den 12 Gründerstaaten gemeinsam mit den Kleinstaaten Monaco, Vatikan und San Marino 120 verschiedene Umlaufmünzen in den Verkehr gebracht. Unterdessen sind weitere Länder wie Tschechien, Litauen oder Zypern der Europäischen Union beigetreten und bereichern mit weiteren Motiven die Sammlerwelt.

Goldmünzen die immer wertvoller werden

Euro-Goldmünze Deutschland

Seit dem späktakulären Start der ersten deutschen Goldmünzen seit fast 100 Jahren hat sich deren Wert mehr als verdoppelt. Nicht nur wegen der strengen Limitierung war ein hohes Wertsteigerungspotential zu erwarten sondern auch Kleinanleger flüchten wegen der Euro-Krise in das sichere Edelmetall. Natürlich könnte man auch Barren kaufen aber Goldmünzen sind einfach die schönste Form der Geldanlage. Wirtschaftsexperten zu Folge werden die Preise für Gold und Silber längerfristig noch steigen. Es lohnt sich also immernoch in Münzen aus Gold zu investieren. Goldmünzen lassen sich auch prima verschenken. Ob Hochzeitstag, die Geburt eines Kindes oder eine bestandene Prüfung, mit einer Goldmünze haben Sie immer das passende Geschenk. Schenken sie für die Zukunft - schenken sie bleibende Werte! Da die Münzen schon ab 1/20 Unze verausgabt werden sind sie für fast jeden Geldbeutel erschwinglich. Wir empfehlen Münzen ausschließlich im Fachhandel zu kaufen.